Die Feuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall in der Landsberger Straße gerufen. Wir sicherten die Unfallstelle, halfen beim Abtransport des Fahrzeugs und reinigten anschließend die Unfallstelle.

Polizeibericht:
Am 16.11.2018 gegen 12:50 Uhr befuhr ein 69-Jähriger von Gilching kommend mit seinem Jaguar die Landsberger Straße in Germering in Fahrtrichtung Aubing. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam der 69-Jährige kurz nach der Überquerung der St2544 nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über den dortigen Grünstreifen und den Gehweg und  touchierte mehrere Bäume, bevor das Fahrzeug an einem weiteren Baum zum Stehen kam.

Hilfsbereite Passanten zogen den schwer verletzten Mann aus seinem Fahrzeug und leisteten Erste Hilfe. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

In einer Hundebox im Unfallfahrzeug wurde der Dackel „Otto” von den Beamten aufgefunden.
Bei der Überprüfung des Fahrzeugs durch den Abschleppdienst fiel diesem ein weiterer Dackel-Welpe auf, der sich, bis zu diesem Zeitpunkt unentdeckt, unter dem Beifahrersitz des beschädigten Pkws versteckt hatte.

Die beiden traumatisierten Dackel Otto und Emma wurden von unseren eingesetzten Beamten sowohl vor Ort, als auch auf der Dienststelle betreut, bevor sie von der Tochter des 69-Jährigen auf der Dienststelle abgeholt wurden.