Atemschutz

Leiter Atemschutz

Für Fragen oder Anregungen zum Lehrgang, oder für die Terminvergabe zu Durchgängen in der Atemschutzübungsanlage, steht Euch folgender Ansprechpartner zur Verfügung:

Michael Gietzel
Lehrgangsleiter
Kontakt: 0179 / 2312398

atemschutz@ff-germering.de

Lehrgang

Jährlich wird neben Fürstenfeldbruck, Olching und Türkenfeld auch in Germering ein Lehrgang für Atemschutzgeräteträger abgehalten. Dieser Kurs ist Teil eines Ausbildungsprogramms des Kreisfeuerwehrverbandes des Landkreises Fürstenfeldbruck, an dem ca. 20 Feuerwehrleute aus umliegenden Feuerwehren teilnehmen können.

In dem 36-stündigen Lehrgang werden den Teilnehmern von den Atemschutzausbildern der FF Germering Kenntnisse von Atemschutzgeräten in Theorie und Praxis unter einsatznahen Bedingungen vermittelt. Ziel des Lehrganges ist es, den Teilnehmern das richtige Verhalten und Arbeiten bei Brand- und Rettungseinsätzen unter Atemschutz zu vermitteln. Ohne Atemschutzgeräte ist eine Brandbekämpfung, sowie viele technische Hilfeleistungen (z.B. Gefahrgutunfälle, Silounfall) nicht mehr möglich.

Als Voraussetzung muss die Modulare Truppausbildung (MTA) erfolgreich abgeschlossen worden sein (entspricht Truppführer-Qualifikation), sowie eine ärztliche Tauglichkeitsbestätigung vorliegen.

Folgende Ausbildungsinhalte sind im Kurs enthalten:

  • Anforderungen und Verantwortlichkeit
  • Einsatzgrundsätze
  • Bedeutung des Atemschutzes
  • Atemschutzgeräte
  • Handhabung der AT-Geräte
  • Übung mit AT-Gräten
  • Einsatz unter erschwerten Bedingungen (AT-Übungsanlage)
  • Einsatzbereitschaft wiederherstellen
  • Vollschutzanzug

Der Lehrgang wird mit einer praktischen Prüfung, die aus einer Einsatzübung und dem Durchgang durch eine Kriechstrecke besteht, sowie einer theoretischen Prüfung abgeschlossen.