Mit dem Stichwort THL 3 VU-PKW Person eingeklemmt/eingeschlossen, wurden wir am späten Samstagnachmittag alarmiert. In der Wittelsbacherstraße waren zwei PKW kollidiert.

Durch die geringe Aufprallgeschwindigkeit lösten die Airbags nicht aus. Dadurch blieb der PKW aber auch verriegelt. Der Fahrer eines der beteiligten PKW hatte offensichtlich ein medizinisches Problem. Die Ersthelfer konnten den PKW nicht öffnen, um dem Mann zu helfen.

Aufgrund der gebotenen Eile wurde die Seitenscheibe des PKW eingeschlagen und der Fahrer umgehend aus dem PKW gerettet und der Besatzung des Rettungswagens übergeben. Diese begann sofort mit der Erstversorgung. Eine medizinisch ausgebildete Kameradin unterstützte dabei. Die Passagiere des anderen PKW wurden durch den Rettungsdienst gesichtet, waren aber unverletzt.

Parallel wurde die Straße gesperrt und nach der Unfallaufnahme von den Glassplittern befreit.

Zur Schadenshöhe und Unfallursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Dem Unfallfahrer wünschen wir gute Besserung.