Zu unserem 502. Einsatz in diesem Jahr wurden wir heute Vormittag alarmiert, weil eine junge Katze durch ein gekipptes Fenster auf das Fensterbrett geklettert war.

Zurück ging es nicht und bei dem Versuch hätte sich die Katze einklemmen und schwer verletzen können. Aufmerksame Passanten versuchten erfolglos die Besitzerin zu erreichen, weshalb sie sich an den Notruf wandten. Die Leitstelle alarmierte dann uns, um das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Mit der Drehleiter konnte die zutrauliche Hauskatze schnell auf den Boden verbracht und einer Nachbarin übergeben werden.
Das gekippte Fenster haben wir mit der Drehleiter von außen verschlossen, damit eine zweite Katze, die sich in der Wohnung aufhielt, nicht auf die selbe Idee kommt.

Unser kleiner Patient war nach seiner abenteuerlichen Rettung sichtlich erleichtert und hat die Streicheleinheit mit den Einsatzkräften genossen.