Am gestrigen Sonntag zog das Sturmtief Eberhard über Deutschland und sorgte auch in Germering für einige Schäden. Glücklicherweise blieb es bei Sachschäden, Personen wurden nicht verletzt.

Die erste Alarmierung ging um 17:00 Uhr ein. Wir wurden in das Gewerbegebiet “Gemeringer Norden” gerufen,  wo kräftige Windböen die Fassade einer Halle großflächig aus der Verankerung gerissen hatten. Wir sicherten die heruntergestürzten Fassadenelemente und übergaben die Einsatzstelle an den herbeigerufenen Eigentümer, der sich um alles Weitere kümmerte.

Ein zweiter Einsatz ging kurze Zeit später ein, weil ein Dachfenster dem Unwetter nicht standgehalten und sich aus seiner Arretierung gelöst hatte. Die Dachöffnung wurde von uns provisorisch verschalt, um weitere Schäden am Gebäude zu verhindern.

Zum Abschluss wurden wir zur Unterstützung der Kameraden aus Unterpaffenhofen alarmiert. Mit unserer Drehleiter halfen wir beim Abtragen eines Baumes, bei dem die Gefahr bestand, dass er auf eine Stromleitung stürzt und so erheblichen Schaden anrichtet.