Durch die Feuerwehr wurde bei dem Einsatz die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet.

Polizeibericht

Eine 21-jährige Augsburgerin wollte in der Nacht auf Sonntag von Germering kommend in ihrem Mitsubishi Richtung Autobahn auf die B2 einfahren. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor sie dabei jedoch in der Kurve zum Beschleunigungsstreifen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr unmittelbar auf die Fahrbahn der Bundesstraße. Hierbei stieß sie mit dem VW einer entgegenkommenden 75-jährigen Frau aus Eichenau seitlich zusammen. Bei dem Unfall blieb die Verursacherin selbst unverletzt, die VW-Fahrerin erlitt Prellungen und wurde zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus Fürstenfeldbruck verbracht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 12.000 Euro geschätzt.