Polizeibericht – Am Samstag, den 14.04.2018, gegen 19:45 Uhr befuhr ein 60-jähriger Germeringer mit seinem Kraftrad die Münchner Straße in Germering in östlicher Richtung. Auf der Höhe der Hausnummer 2 wollte eine Gruppe von vier Schülerinnen im Alter von neun bis elf Jahren die Münchner Straße in Richtung GEP überqueren.
An dieser Stelle gibt es keinen Fußgängerüberweg. Eine 11-jährige Schülerin aus Germering trat als einzige aus der Gruppe, direkt vor dem Kraftradfahrer, auf die Straße. Der 60-jährige versuchte auszuweichen und zu bremsen, konnte den Zusammenstoß mit der 11-Jährigen aber nicht mehr verhindern. Der Kraftradfahrer stieß dabei gegen einen Bordstein und wurde von seinem Kraftrad geschleudert. Er verletzte sich schwer und wurde durch den Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Unterschenkelfraktur in ein Krankenhaus verbracht. Die 11-Jährige wurde lebensbedrohlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen. Mittlerweile befindet sich die 11-Jährige glücklicherweise außer Lebensgefahr und auf dem Weg der Besserung.